Schilddrüsenüberfunktion Symptome

Die bei einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) auftretenden Symptome sind eine Folge des allgemein beschleunigten Stoffwechsels des Körpers durch die Überversorgung mit Schilddrüsenhormonen. Eine Schilddrüsenüberfunktion kann mit einer verwirrenden Vielfalt von Symptomen auftreten.

Wenig beachtet und doch sehr wichtig ist das Zusammenspiel von Schilddrüse, Nebenniere, Sexualhormonen und Mikroorgansmne. Besonders die Nebennieren stehen in einem engen wechselseitigen funktionellen Zusammenhang, sodass bei einer geschwächten Nebennierenfunktion (Nebennierenschwäche) Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion auftreten können, obwohl die Blutwerte der Schilddrüse noch im Normbereich sind.

Weiterlesen: Schilddrüsenüberfunktion Symptome

Borna-Virus macht Depression und ADS

Der Bornavirus tritt fast immer als Mischinfektion auf, sehr häufig zusammen mit Borreliose, Herpesviren und dem Pilz Candida albicans. Aus diesem Grunde ist es bei neurologischen Symptomen schwierig, diese exakt den einzelnen Erregern zuzuordnen. Besonders bei psychiatrischen Störungen, die auch mit neurologischen Auffälligkeiten einhergehen können, findet man die Auswirkugen des Bornavirus, welches im Nervensystem dauerhaft einnistet.

Vor allem das limbischen System im Gehirn, in welchem Gefühle und Emotionen kontrolliert werden, ist vom Bornavirus besonders häufig betroffen. Durch die gestörte Funktion der Neurotransmitter (Gehirnbotenstoffe) sind die typischen Symptomkategorien erklärbar:

Weiterlesen: Borna-Virus macht Depression und ADS

Innere Unruhe

Unruhe hat eine Ursache

Immer häufiger leiden Patienten unter Symptomen, die unerklärlich und ohne erkennbare Ursache auftreten. Dazu gehören depressiver Stimmungen, innere Unruhe, Angst- und Panikzustände, aber auch Symtome wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit.

Die Schulmedizin antwortet häufig mit der Verordnung von Psychopharmaka. Was kaum bekannt ist ... auch entzündliche Veränderungen im Gehirn können Ursache dieser psychisch emotionalen Krankheitsbilder sein. Diese können wirksam und zielgerichtet behandelt werden. Warum sind diese Behandlungsmöglichkeit weitestgehend unbekannt und werden ignoriert? Wenn schulmedizinisch keine fassbare Ursache entdeckt werden kann, werden Patienten zu schnell und häufig zu unrecht in die "psychische Ecke" eingeordnet.

Weiterlesen: Innere Unruhe

Unterkategorien